1308 – Freispruch

Eine päpstliche Kommission überprüft die Vorwürfe, findet aber keine Schuld bei den Templern und erteilt die Absolution. Das hat aber keinen Einfluß mehr auf das weitere Geschehen. Es war ein riesiger Justizskandal…

Dokument von Chinon.

Das Chinon Dokument wurde im September 2001 von Barbara Frale, einer italienischen Parlographin in den Geheimarchiven des Vatikans gefunden. Das Dokument gilt als Beweis, daß der damalige Papst, Clemens V., 1308 den letzten Großmeister des Orden, Jacques de Molay und den Templerorden in seiner Gesamtheit für Unschuldig hielt, die von der Inquisition getätigten Vorwürfe für nicht haltbar erachtete und deshalb eine Absolution erteilte.